100 Jahre Frauenwahlrecht – Kampf für gleiche Rechte geht weiter

12.11.2018 | Zum 100. Jahrestag der Ausrufung des Wahlrechts für Frauen in Deutschland begrüßte die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm (SPD) am Sonntag rund 50 Gäste zu einer politischen Diskussionsveranstaltung. Podiumsgäste im Marli-Hof-Café waren Gisela Böhrk, die erste Frauenministerin des Landes Schleswig-Holstein, Dr. Cornelia Östreich, stellvertretende Bundesvorsitzende der sozialdemokratischen Frauen und Kristin Blankenburg, gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion in der Lübecker Bürgerschaft.Weiterlesen

Deutlich mehr Geld, damit Langzeitarbeitslose in Jobs kommen - Hiller-Ohm: Fast 3 Mio. zusätzlich für das Lübecker Jobcenter

09.11.2018 | 2019 stehen dem Jobcentern in Lübeck 2,821 Millionen Euro mehr für die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen zur Verfügung als im Jahr 2018. Das hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mitgeteilt. „Für langzeitarbeitslose Menschen ist das ein echtes Plus. Damit können die Jobcenter ihnen zielgenau helfen und sie besser in Arbeit vermitteln. So eröffnen wir vielen Menschen neue Perspektiven. Ich freue mich, dass die SPD dies jetzt in der Großen Koalition durchsetzen konnte", kommentiert die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm.Weiterlesen

Hiller-Ohm: Millionenförderung vom Bund für das neue Buddenbrookhaus – Auch Feuerschiff Fehmarnbelt erhält 1,1 Millionen Euro vom Bund

Gabriele Hiller-Ohm, MdB
08.11.2018 | Warmer Förderregen aus Berlin für die Hansestadt: Der Bund beteiligt sich mit fast 2,2 Millionen Euro am Umbau des Buddenbrookhauses, der im Sommer 2019 beginnen soll. Zudem werden 1,1 Millionen Euro aus dem Kulturetat des Bundes für die denkmalgerechte Grundinstandsetzung des Feuerschiffs Fehmarnbelt bereitgestellt. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages heute beschlossen.Weiterlesen

Hiller-Ohm und Eickhoff-Weber: Bundesförderung für Sozialmedizinisches Zentrum in Neumünster auf den Weg gebracht

Bild (v.l.n.r.): Beim Gespräch über das Projekt im September 2018: Kirsten Eickhoff-Weber, MdL, PD Dr. med. Ivo Markus Heer, Gabriele Hiller-Ohm, MdB, Erster Stadtrat Carsten Hillgruber, FEK-Geschäftsführer Alfred von Dollen
08.11.2018 | Erfolgreicher Einsatz für Gesundheitsprävention in Neumünster: Auf Initiative der für Neumünster zuständigen Bundestagsabgeordneten Gabriele Hiller-Ohm und Landtagsabgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (beide SPD) hat der Haushaltsausschuss des Bundestages heute beschlossen, den Aufbau eines Sozialmedizinischen Zentrums am Friedrich-Ebert-Krankenhaus in Neumünster finanziell zu fördern. Damit kann in Neumünster ein Individuelles Präventionsmanagement-Programm entstehen, das bundesweit Vorreiter auf dem Gebiet der Prävention wäre.Weiterlesen

Bundestag beschließt Rentenpaket und sozialen Arbeitsmarkt

08.11.2018 | Heute hat der Bundestag zwei sozialdemokratische Kernanliegen beschlossen. Mit dem Rentenpaket und dem Teilhabechancengesetz erfüllt die SPD zentrale Wahlkampfversprechen. Damit erreicht die Koalition einen Neustart für eine stabile Rente und eröffnet Langzeitarbeitslosen neue Chancen.Weiterlesen