Einladung: Neustart für den Tourismus in Norddeutschland

Gabriele Hiller-Ohm auf dem Dach des Jakob-Kaiser-Hauses Bild: Gabriele Hiller-Ohm

Bundestagsabgeordnete und tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Gabriele Hiller-Ohm, lädt zur folgenden digitalen Veranstaltung ein:

Neustart für den Tourismus in Norddeutschland – Austausch über Öffnungsstrategien

 

Am Freitag, den 19. Februar 2021 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr per WebEx.

 

„Mit dem verlängerten Lockdown stehen Tourismus- und Veranstaltungsbranche weiterhin vor großen Herausforderungen. Besonders in Norddeutschland sind diese Bereiche hart getroffen. Allerdings wollen viele Menschen im Sommer wieder Urlaub machen und Musik- oder Kulturveranstaltungen besuchen. Deswegen ist es bereits jetzt wichtig, über Öffnungsstrategien und den Umgang mit Corona im Tourismus- und Veranstaltungsbereich nachzudenken. Gerne möchte ich gemeinsam mit meinen Gästen und mit Ihnen darüber diskutieren, wie ein solcher Neustart in Schleswig-Holstein in der Zukunft gelingen kann.

 

Als Gäste begrüße ich den Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbands Norbert Kunz, die Präsidentin des Europäischen Verbands der Veranstaltungs-Centren und Geschäftsführerin der MuK in Lübeck Ilona Jarabek sowie die Geschäftsführerin der Tourismusagentur Schleswig-Holstein Dr. Bettina Bunge. Sie werden zunächst ihre Vorschläge einer Öffnungsstrategie vorstellen. Anschließend ist genug Zeit für Ihre Fragen an meine Gäste und mich.

 

Bitte melde Sie sich bis zum 18. Februar an unter gabriele.hiller-ohm@nullbundestag.de

 

Die Einwahldaten erhalten Sie nach der Anmeldung.

 

Gleichzeitig möchte ich die Gelegenheit nutzen und Sie darauf hinweisen, dass die Überbrückungshilfen III nun beantragt werden können. Alle Informationen zu den Überbrückungshilfen finden Sie auch unter https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Home/home.html

https://portalb.dbtg.de/UBH/Navigation/DE/Home/,DanaInfo=www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de,SSL+home.html