Tourismus

"Frau Hiller-Ohm, Sie sind tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion. Was sind Ihre Themen?"

Ich bin seit 2002 ständiges Mitglied im Ausschuss für Tourismus. Seit Januar 2014 bin ich tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion. Rund 2,9 Millionen Arbeitsplätze hängen direkt und indirekt vom Tourismus ab - und rund 132.000 junge Menschen finden hier einen Ausbildungsplatz. Aufgabe der Bundespolitik - insbesondere des Wirtschaftsministeriums, das für den Tourismus zuständig ist und des Tourismusausschusses - ist es, gute Rahmenbedingungen für die gute touristische Entwicklung in Deutschland zu schaffen.

In meinem Wahlkreis Lübeck erlebe ich hautnah, welchen Stellenwert der Tourismus besitzt. Früher war Lübeck ein bedeutender Werftenstandort, an dem jedoch viele tausend Arbeitsplätze weggebrochen sind. Heute fängt der boomende Tourismus diese mit vielfältigen Dienstleistungsarbeitsplätzen auf. Ich bin sicher: Ohne den Tourismus sähe es in einigen Regionen Deutschlands düster aus. Die aktuellen Übernachtungszahlen zeigen, dass der Tourismus in Deutschland krisenfest ist. Wir müssen aber gerade jetzt noch mehr dafür tun, die Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Tourismusbranche zu halten und ihre Qualität zu verbessern.

Zur Vorbereitung der Arbeit des Ausschusses arbeiten wir SPD-Mitglieder des Ausschusses in der AG Tourismus zusammen. Innerhalb der AG haben wir unsere Arbeit in verschiedene Berichterstatter-Bereiche aufgeteilt. Für folgende Tourismus-Themen bin ich in der SPD-Fraktion verantwortlich:

  • Tourismuspolitische Leitlinien
  • Beschäftigung und Ausbildung im Tourismus,
  • Städtereisen,
  • Kulturtourismus,
  • Messe- und Geschäftsreisen,
  • Barrierefreiheit/Reisen für Alle und
  • Ladenschluss/Bäderregelung

Weiterführende Informationen zur Tourismuspolitik finden Sie auf der Internetseite des zuständigen Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und auf der Seite der SPD-Bundestagsfraktion.