Vielfalt stärken. Rassismus bekämpfen. Lokal engagieren. – Hiller-Ohm: Bis zum 21. Juni beim Aktionsfonds ViRaL bewerben

Gabriele Hiller-Ohm, MdB
01.06.2018 |

Die Bertelsmann-Stiftung und Citizens for Europe unterstützen deutschlandweit lokale Projekte mit dem Aktionsfonds ViRaL – Vielfalt stärken, Rassismus bekämpfen, Lokal engagieren. Zehn Projekte werden mit jeweils 5.000 Euro gefördert. Bewerben können sich informelle Gruppen, Vereine oder lokale Bündnisse mit Projekten, die zwischen September 2018 und September 2019 durchgeführt werden. Dazu erklärt die für Lübeck und die Ämter Berkenthin und Sandesneben zuständige Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm (SPD):

„Der Kampf gegen Rassismus und für eine pluralistische und offene Gesellschaft ist von großer Bedeutung in unserer demokratischen Gesellschaft – gerade in Zeiten, in denen Parteien mit fremdenfeindlichen Programmatiken in die Parlamente einziehen.

Viele Bürgerinnen und Bürger aus der Region Lübeck sind bereits aktiv für Vielfalt, Toleranz und gegen Rassismus und Diskriminierung. Mit dem Aktionsfonds sollen besonders neu entstehende lokale Projekte gefördert und individuell begleitet werden, die Rassismus, Populismus und Ausgrenzung vor Ort entgegentreten. Ich würde mich freuen, wenn sich Initiativen aus Lübeck und der Region mit kreativen Projekten bewerben und über den Aktionsfonds Unterstützung erhalten.“

Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 21. Juni 2018. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite: www.aktionsfonds-viral.de.